Inbox Analytics


Inbox Analytics bietet Einzelhändlern auf elektronischen Marktplätzen eine neuartige Software, die E-Maildaten analysiert und daraus betriebswirtschaftliche Auswertungen und insbesondere prozessbezogene Kennzahlen ableitet.

Mit Hilfe eines zum Patent angemeldeten Verfahrens, das auf der semantischen, linguistischen und statistischen Analyse von E-Mails beruht, wird ein Dienstleistungsangebot entwickelt, das erhebliche Effizienzsteigerungen für Verkäufer auf elektronischen Märkten verspricht.

Inbox Analytics hat beim Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg 2007 den 3. Platz in der BPWtechnology-Wertung erreicht.

Inbox Analytics ist eine Ausgründung des Instituts für Angewandte Telematik (IAT) von Prof. Dr. Armin Fricke und wird als Forschungs- und Transferprojekt der TFH Wildau durch das Exist-Gründerstipendium gefördert.

Exist-Gründerstipendium

Das EXIST-Gründerstipendium ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie und wird durch den Europäischen Sozialfonds kofinanziert.

Es unterstützt Gründerinnen und Gründer aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen, die ihre Gründungsidee in einen Businessplan umsetzen möchten.





Melden Sie sich an, um Jobs bei Inbox Analytics zu sehen!



Erfolg beim BPW 2007: 3. Platz im BPWtechnology



Inbox Analytics hat bei der Prämierung zur 3. Stufe des BPW 2007 den 3. Platz in der BPWtechnology-Wertung erreicht!

Das Team und die Geschäftsidee werden im Abschlussbericht auf Seite 18 vorgestellt.

(Klicken zum Vergrößern)

© 2003-2017 | Prof. Dr. Armin Fricke